Exkursion nach Deutschland 2019: Deutsch sprechen - Wirtschaftsregion Köln erleben – Humboldt

Exkursion nach Deutschland 2019: Deutsch sprechen – Wirtschaftsregion Köln erleben

180628_Deutschlandreise (6) 180628_Deutschlandreise (6)
180628_Deutschlandreise (5) 180628_Deutschlandreise (5)
180628_Deutschlandreise (3) 180628_Deutschlandreise (3)
180628_Deutschlandreise (2) 180628_Deutschlandreise (2)
180628_Deutschlandreise (1) 180628_Deutschlandreise (1)

„Es wäre mein Traum, eines Tages hier zu leben“, resümiert Pedro Henrique de Carvalho, der zusammen mit anderen Berufsschülerinnen und -schülern der Deutschen Schule Colégio Humboldt São Paulo und Berufsschulleiter Heiko Weinhappl vom 16. bis zum 28. Juni 2019 die Metropolregion Köln besuchte.

Eine der Exkursionen führte die Gruppe zum Karl-Schiller-Berufskolleg nach Brühl, wo der ehemalige Berufsschulleiter Sven Peters ein Hospitationsprogramm vorbereitet hatte: Die brasilianischen Berufsschülerinnen und -schüler kamen mit deutschen Industriekaufleuten in Kontakt und es entstanden Diskussionen zu aktuellen Themen. Neben dem Kennenlernen einer deutschen Berufsschule stand auch der Besuch der größten deutschen Universität in Köln und der Kontakt mit ehemaligen Berufsschülerinnen und-schülern der Deutschen Schule Colégio Humboldt auf dem Programm.

Wie im BWL-Unterricht

Die Auszubildenden besuchten auch viele Unternehmen. Für die Industriekaufleute war vor allem die Besichtigung der Ford-Werke in Köln interessant. Themen, die im Unterricht besprochen wurden, wie beispielsweise „Just-in-Time“, Fließbandproduktion oder das Kanban-System konnten die Jugendlichen dort exemplarisch beobachten.“Das ist ja wie im BWL-Unterricht“, kommentierte Giuliana Mbairaktaris, angehende Industriekauffrau im zweiten Ausbildungsjahr. Die teilnehmenden Speditionskaufleute entdeckten besonders beim Besuch des Standorts von Lufthansa Cargo am Flughafen Köln/Bonn viele Anknüpfungspunkte zu den Lehrplaninhalten.

Positive Erfahrungen

Abgerundet wurde die Reise durch weitere Aktivitäten, wie des Besuchs des Westdeutschen Rundfunks (WDR), des deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums, des Weltkulturerben Schloss Augustusburg oder der Deutschen Welle, mit deren Hilfe viele Schülerinnen und Schüler in Brasilien ihre Deutschkenntnisse verbessern. Pedro Henrique de Carvalho, Speditionskaufmann im zweiten Ausbildungsjahr und zum ersten Mal in Deutschland resümierte: „Ich war vor der Reise sehr nervös, aber während der Reise machte ich ausschließlich positive Erfahrungen. Alles hat gut funktioniert und die Menschen haben mich sehr respektvoll behandelt. Es wäre mein Traum, eines Tages hier zu leben.“

Im Anschluss an die gemeinsame Exkursion hatten viele Teilnehmende die Möglichkeit bei den Niederlassungen ihrer Ausbildungsbetriebe in Deutschland ein Praktikum zu machen. Dies wird die fachlichen aber auch sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Berufsschülerinnen und -schüler weiter stärken.

Heiko Weinhappl

Exkursion nach Deutschland 2019: Deutsch sprechen – Wirtschaftsregion Köln erleben Alle Veranstaltungen
Av. Eng. Alberto Kuhlmann, 525
Interlagos - 04784-010 - São Paulo, SP
Unsere Adresse
Sociedade Escolar
Mantedora do Colégio Humboldt e Humboldt Formação Profissional Dual
Barão do Rio Branco
Trãngerverein der Humboldtschule und der Humboldt Duale Berufsbildung